Die Maßnahme wird unterstützt durch das Ministerium
für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes
Baden-Württemberg.

 

Seit Jahren bietet das effeff Sprach- und Integrationskurse für Frauen und Mädchen, derzeit viermal wöchentlich. Das Programm "Sprache und mehr - Hand in Hand" kurz Sprachförderung im effeff wird gefördert durch das Landesprogramm "gemeinsam in Vielfalt III". Die Maßnahme wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.


Von Montag bis Donnerstag lernen Frauen aus verschiedenen Ländern gemeinsam die deutsche Sprache und Kultur kennen. Frau Lumpp, eine ausgebildete Sprachlehrerin, baut ihren Unterricht einerseits auf der Vermittlung der dt. Sprachkenntnisse auf, andererseits lernen die Teilnehmerinnen sich in alltäglichen Situationen zurechtzufinden. Auf dem Programm stehen oft Themen wie Bibliothek, Einkäufe, Arztbesuche, Amtsgänge, Erläuterung des dt. Schul- und Bildungssystems, Gestaltung der Freizeit. Und nicht zuletzt diskutiert man auch über die kulturspezifischen und politischen Erfahrungen in Deutschland.

Besondere Zugaben des Kurses sind z.B. kostenlose Vorträge von externen Dozenten (Ärzte, Lehrer, Erzieher, u.ä.). Verschiedene gemeinsame Ausflüge in die Umgebung vervollständigen die gute Integrationsarbeit im effeff.

Der Quereinstieg in den Kurs ist jederzeit möglich. Kleinkinder der Teilnehmerinnen können mitgebracht werden und werden während des Sprachunterrichts von einer Erzieherin liebevoll betreut.

Termine
Montag - Donnerstag 9.00 Uhr - 11.30 Uhr (außer in den Schulferien)

Gebühren:
€ 8,- pro Monat/Teilnehmerin (einschließlich Arbeitsmaterial) + Mitgliedsgebühr im Verein (40,-/Jahr)
weiter zum Mitgliedschaftsantrag


             Kursleitung
          Marianna Lumpp                                        Unterricht