Geschichtlicher Hintergrund: 
Patchwork ist eine Flickenarbeit, die es schon seit Jahrtausenden und in allen Kulturkreisen gibt. Der älteste Quilt kommt aus Ägypten (ca. 3000 v. Chr.) und ist im Museum in Kairo zu sehen. Dieses Handwerk wurde von den Kreuzrittern nach Europa gebracht.

Europäische Einwanderer brachten im 18. Jahrhundert die Technik des Quiltens (das Zusammensteppen von Stofflagen) nach Amerika, wo sie Berühmtheit erlangte. Patchwork und Quilten haben in den USA eine fast 200 Jahre alte Tradition - in Deutschland waren sie bis vor etwa zwanzig Jahren kaum bekannt.

Wir suchen sie, wenn sie:

  • vertraut sind mit den gängigen Patchwork- Nähtechniken mit der Nähmaschine oder per Hand
  • Rollschneider und Schneidelineal und Schneidematte als treue Begleiter haben
  • Courthouse steps, Trunkard's path oder Lieseln nicht als Fremdwörter kennen
  • sich in netter runde mit Gleichgesinnten austauschen möchten
  • auch mal an dem ein oder anderen sozialen Projekt mitarbeiten möchten

dann melden sie sich telefonisch oder per Mail bei uns im Büro. Wir freuen uns auf interessante Menschen mit der großen Leidenschaft: Patchwork!

Voraussetzung:
Mitgliedschaft im effeff -> hier gehts zum Antrag

Kurstemine:
Mittwochs, ca. 2 Mal/Monat von 15.00 bis ca. 18.00 Uhr
(in den Ferien treffen wir uns eventuell nicht)

 Nächste Termine:
 Mittwoch, 06.04., 11.05., 25.05., (eventuell 08.06.), 22.06., 06.07., 20.07.