Geschichtlicher Hintergrund: 
Patchwork ist eine Flickenarbeit, die es schon seit Jahrtausenden und in allen Kulturkreisen gibt. Der älteste Quilt kommt aus Ägypten (ca. 3000 v. Chr.) und ist im Museum in Kairo zu sehen. Dieses Handwerk wurde von den Kreuzrittern nach Europa gebracht.

Europäische Einwanderer brachten im 18. Jahrhundert die Technik des Quiltens (das Zusammensteppen von Stofflagen) nach Amerika, wo sie Berühmtheit erlangte. Patchwork und Quilten haben in den USA eine fast 200 Jahre alte Tradition - in Deutschland waren sie bis vor etwa zwanzig Jahren kaum bekannt. 

Kursinhalt:
Patchwork eröffnet gerade auch für Nähanfänger sehr viele kreative Möglichkeiten und eignet sich gut, Maschinennähkenntnisse anzuwenden und schnell gute Ergebnisse zu erzielen. Selbst aus Reststoffen lassen sich preiswert viele schöne Gegenstände herstellen. 7 Frauen haben sich im Januar 2003 zur Ettlinger Patchwork- und Quiltgruppe zusammengetan.

Voraussetzung:
Mitgliedschaft im effeff -> hier gehts zum Antrag

Kurstemine:
jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr

Kursgebühr:
kostenfrei;  Materialien werden gemeinsam durch die Gruppe organisiert

 

Impressionen: